Wasserschalen

 

 

 

 

 

Eine ansprechende Außendekoration mithilfe von Wasserschalen

 

Wenn Sie Ihren Garten als Rückzugsort oder Entspannungsoase verwenden möchten, ist es wichtig, eine hochwertige Gestaltung des

 

Außenbereichs zu nutzen. Dasselbe gilt auch für die Gestaltung von einem Hof. Für eine hochwertige Außengestaltung können Sie

 

 unterschiedliche Produkte nutzen. Besonders beliebt sind Brunnen, die nicht nur schön aussehen, sondern durch das gleichmäßige

 

Plätschern von Wasser, auch für die nötige Entspannung sorgen. Sollte Sie eine besondere Art von Außenbrunnen suchen,

 

können Sie sich für Wasserschalen Edelstahl oder Wasserschalen Cortenstahl entscheiden. Diese Produkte bieten sicherlich

 

eine schöne Außenbereichsdekoration, die sich in jeden Garten oder Hof perfekt einpasst.

Die unterschiedlichen Arten der Wasserschalen aus Edelstahl oder Cortenstahl

 

 

 

Wasserschalen Edelstahl

 

 

Wasserschalen Cortenstahl

 

 


 

Wasserschalen Edelstahl

 

 

 

Wasserschalen Edelstahl

 

 

 

Wasserschalen Edelstahl

 

 


Im Grunde handelt es sich bei den Wasserschalen Edelstahl oder den Wasserschalen Cortenstahl immer um vergleichsweise

 

flache Schalen, die entsprechend mit Wasser gefüllt sind. In der Mitte dieser Schale befindet sich eine Düse, die durch Druck eine

 

Wasserfontäne erzeugen kann. Wichtig für Sie zu wissen hierbei ist, dass es sowohl überlaufende, wie auch nicht überlaufenden

 

Wasserschalen Edelstahl oder Cortenstahl gibt. Wie die Bezeichnung schon angibt, sind die überlaufenden Wasserschalen so

 

konstruiert, dass der Wasserstand immer weiter erhöht wird, bis die Oberflächenspannung nachgibt und was Wasser

 

über den Rand läuft. Somit kann ein dauerhaftes Plätschern des Wassers erreicht werden, wobei dieses in einen Behälter unter der

 

Wasserschale fliest und somit wieder in die Schale gepumpt werden kann. Somit entsteht ein dauerhafter Kreislauf. Bei den nicht

 

überlaufenden Wasserschalen Cortenstahl oder Edelstahl bleibt der Wasserstand dauerhaft 3 Zentimeter unter dem Rand der Schale.

 

Um den Wasserpegel immer gleich zu halten, gibt es einen Wasserrücklauf, über den überschüssiges Wasser abläuft und wieder

 

durch die Düse in die Schale gepumpt werden kann. Auch somit wird ein dauerhafter Wasserkreislauf erzeugt.

 

 

 


Weiterhin können sich die Wasserschalen Edelstahl und Wasserschalen Cortenstahl noch in den Sondergestaltungsmöglichkeiten

 

unterscheiden. Hierzu gehört beispielsweise, dass es einige Schalen gibt, die über eine Unterwasserbeleuchtung verfügen.

 

Vor allem abends und in der Nacht, kann somit eine schöne Lichtdekoration im Garten oder Hof erzeugt werden. Ebenso ist es möglich,

 

sich für Wasserschalen Edelstahl zu entscheiden, die als besonderes Designelement über eine Edelstahlkugel verfügen.

 

Durch diese Kugel verläuft die bereits benannte Wasserdüse, sodass hierbei der Wassersprudel erst über die Kugel läuft, bevor die

 

Flüssigkeit in der Schale aufgefangen wird. Abschließend gibt es noch Unterschiede bei dem Durchmesser und der Höhe der

 

Wasserschalen Cortenstahl und Edelstahl.

 

 

 

 

 

 

 



Die Verwendung der Wasserschalen im Garten oder Hof

Um einen solchen "Brunnen" verwenden zu können, benötigen Sie zuerst einen passenden Standort. Wichtig hierbei ist, dass die

 

Wasserschale ausreichend viel Platz hat, um aufgestellt zu werden. Zudem muss sich in der Nähe ein Stromanschluss befinden,

 

um die Wasserpumpe und die Lichter antreiben zu können. Anschließend kann es nötig werden, das Wasserbecken unter der

 

Schale einzugraben, sodass hier das Wasser aufgefangen und wieder in die Wasserschale gepumpt werden kann. Auf der

 

anderen Seite gibt es aber auch Produkte mit einem oberirdischen Becken, das entsprechend nicht vergraben werden muss.

 

Zum Abschluss müssen Sie die Wasserschale und das Becken nur noch mit ausreichend viel Wasser befüllen,

 

um sie in Betrieb nehmen zu können.

 

 

 

 

 

Hamburg den: 11.12.2015